Aktuelles

Termine

26. Januar 2023, Kulturbrauerei Berlin

DPRG Take-off in Berlin:
Wie PR-Profis heute rechtssicher agieren

Created with Sketch.

Die Veranstaltung mit zehn Top-Trends für die professionelle Kommunikation 2023.

Es wird wieder ein herausforderndes Jahr – gehen wir es gemeinsam an! Welche KPI sind wirklich relevant? Welche Neuheiten sind im Markt der Tools zu erwarten, und wann lohnt ihr Einsatz? Hat sich die Tonalität von Kampagnen nach einem Jahr Ukraine-Krieg und Energiekrise verändert? Wie verschaffen sich Mittelständler Gehör jenseits der Mega-Krisen-Themen? Erfahre aus erster Hand, worauf du und dein Team im kommenden Jahr achten solltet. Ein spannendes Line-up in der Kulturbrauerei in Berlin/ Prenzlauer Berg: Trends und Wissen zum Mitnehmen und Anwenden. Mit viel Raum und Zeit für persönliches Netzwerken. Dein optimaler Auftakt ins Kommunikationsjahr 2023.

Von uns dabei sind Anwältin Patricia Cronemeyer und Kommunikationsberaterin Ulrike Hanky-Mehner zum Thema PR und Rechtssicherheit.

23. Januar 2023

12. Presserechtsforum

Created with Sketch.

Schmähkritik, Formalbeleidigung & Co. nach der "Künast-Entscheidung" – Zieht das BVerfG die Grenzen der Meinungsfreiheit neu?

Auf der Veranstaltung von Kommunikation & Recht und Damm & Mann, gehen Rechtsanwältin Verena Haisch (Cronemeyer Haisch) und Rechtsanwalt Felix Seidel (Axel Springer SE)  dieser Frage nach.


Die Teilnahme an der Hybrid-Veranstaltung ist vor Ort sowie online möglich.

12. Januar 2023 | 05. Juni 2023

VKU-Web-Seminar
Presse- und Medienrecht aktuell

Created with Sketch.

Rechtliche Grundlagen für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kommunikationsabteilungen ist es unerlässlich, die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen ihres Geschäfts zu kennen, um Imageschäden oder schlimmstenfalls juristische und wirtschaftliche Folgen für ihr Unternehmen zu vermeiden. Unser Web-Seminar informiert Sie kompakt und praxisnah über die aktuellen Grundlagen des Presse- und Medienrechts. Sie erfahren Ihre Rechte und Pflichten im Umgang mit der Presse und erhalten juristische Grundlagen für Ihre Arbeit mit Facebook, Twitter und Unternehmensblogs.


  • Sie lernen kompakt und praxisnah die aktuellen Grundlagen des Presse- und Medienrechts kennen.
  • Sie erfahren welche Rechte und Pflichten Sie im Umgang mit der Presse haben.
  • Sie erhalten juristische Grundlagen für Ihre Arbeit mit Facebook, Twitter und Unternehmensblogs.


Das VKU-Web-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus kommunalen Unternehmen, die in den Bereichen PR, Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder Recht tätig sind.

Referent*in:
Verena Haisch, Partnerin, Cronemeyer Haisch
Jonas Mücke, Rechtsanwalt / Associate, DLA Piper UK LLP

25. April 2023

Online-Seminar! 
§ 15 FAO - Presserecht / 
Bild- und Urheberrecht

Created with Sketch.

Das Seminar beschäftigt sich eingehend mit Fragen der Zulässigkeit von Wort- und Bildberichterstattungen. Im Fokus stehen aktuelle presserechtliche Entscheidungen der Instanzgericht, die überwiegend unveröffentlicht sind. Dabei wird das Spannungsverhältnis zwischen der Presse- und Meinungsfreiheit sowie dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht in allen Facetten erörtert. Urheberrechtliche Fragen werden am Rande und in Einzelentscheidungen thematisiert.


Unter anderem werden die folgenden Themengebiete im Rahmen von aktuellen Fallbeispielen besprochen:

  • Grenze zur Schmähkritik bei Aussagen über einen verurteilten Straftäter
  • Verdachtsberichterstattung (Zurechnung von Stellungnahmen Dritter, wann liegt ein Mindestbestand an Beweistatsachen vor)
  • Einseitige und damit unwahre Berichterstattungen
  • Öffnung der Privatsphäre und die Zurechnung von Aussagen Nahestehender
  • Reichweite der Satirefreiheit
  • Unzulässigkeit von Gewaltverherrlichungen
  • Zulässigkeit von Zitaten Dritter mit beleidigendem Inhalt
  • Selbstöffnung durch überschießende Beantwortung von Medienanfragen
  • Grenze der Zulässigkeit von polizeilichen Stellungnahmen bei Presseanfragen
  • Wegfall der Wiederholungsgefahr bei Vorliegen einer anerkannten einstweiligen Verfügung bei gleichlautenden Aussagen in einer Folgeberichterstattung
  • Anwendungsbereich des neuen § 51a UrhG
  • Unzulässige Werbung mit Rabattcodes unter Ausnutzung prominenter Namen
  • Auslegung von Zitaten bei Talkshows


Unsere Online-Seminare veranstalten wir in Kooperation mit Schweitzer Fachinformationen Boysen & Mauke oHG. Ihre E-Mail-Adresse wird daher nach Ihrer Anmeldung aus technischen Gründen im GoToWebinar-System von Schweitzer Fachinformationen Boysen & Mauke oHG hinterlegt, ist während des Webinars bei der Teilnehmerliste sichtbar und wird nach Abwicklung des Online-Seminars gelöscht.

Teilnahmebedingung: Zusatz für Online-Seminare


Referierende/r Rechtsanwältin Dr. Patricia Cronemeyer, Cronemeyer Haisch Rechtsanwältinnen, Hamburg 

Kosten: € 280,00 bzw. € 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM

27. April 2023

Deutscher PR-Tag in Hannover
Reputationsschutz im Netz … 

Created with Sketch.

… aus juristischer und kommunikativer Perspektive

Zwei Gewerke mit unterschiedlicher Perspektive, Sprache und Prioritäten – und mit hoher Relevanz bei reputationskritischen Themen: Anwältin Patricia Cronemeyer und Kommunikationsberaterin Ulrike Hanky-Mehner beleuchten typische Missverständnisse und hilfreiche Prinzipien für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

20. -21. September 2022

Prestel & Partner
Family Office Forum  
Wiesbaden

Created with Sketch.

Damit Ihr Personal Branding nicht zum Eigentor wird:
Rechtliche Risiken der medialen Inszenierung

Wer im Licht der Öffentlichkeit steht, sollte sich beim Schutz von Privatsphäre und Persönlichkeitsrechten nicht mit Kompromissen zufriedengeben. Mit dieser Mission vertritt Dr. Patricia Cronemeyer die rechtlichen Interessen zahlreicher Persönlichkeiten aus dem Entertainmentbereich sowie aus Wirtschaft, Politik und Kultur. 

21. September 2022, 14:00 -15:30 Uhr

Scharfe Waffen, böse Fallen: 
PR und Medienrecht

Created with Sketch.

Kommunikationsverantwortliche benötigen heute ein gutes Verständnis für juristische Sachverhalte und Spielregeln. Das gilt sowohl für rechtssichere Kampagnen als auch für den Schutz von Unternehmen oder Marke gegen Übergriffe – vor allem aus dem Netz. Der gute Ruf ist schnell nachhaltig beschädigt, wenn Medien um Klicks und Quoten kämpfen. Dr. Patricia Cronemeyer zeigt konkrete Fallbeispiele, gibt Einblick in den juristischen Werkzeugkasten und Umsetzungstipps für den Alltag.

30. August 2022

KommunalDigital Web Seminar: 
Presse- und Medienrecht aktuell

Created with Sketch.

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kommunikationsabteilungen ist es unerlässlich, die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen ihres Geschäfts zu kennen, um Imageschäden oder schlimmstenfalls juristische und wirtschaftliche Folgen für ihr Unternehmen zu vermeiden. Das Web-Seminar informiert Sie kompakt und praxisnah über die aktuellen Grundlagen des Presse- und Medienrechts. Sie erfahren Ihre Rechte und Pflichten im Umgang mit der Presse und erhalten juristische Grundlagen für Ihre Arbeit mit Facebook, Twitter und Unternehmensblogs.

Im Zuge der Veranstaltung erfahren Sie von Verena Haisch Wissenswertes über die rechtlichen Grundlagen in der Öffentlichkeitsarbeit. 

23. Juni 2022, Hamburg

Deutscher Anwaltstag: 
Dinnerspeech von Verena Haisch

Created with Sketch.

Im Rahmen des Beck´schen Abends gibt Verena Haisch Denkanstöße und Informationen unter dem Vortragstitel: Hatespeech – Warum Hass und digitale Gewalt die Demokratie gefärden

16. Juni 2022, Hamburg

academy LIVE: 
Kommunikation und Recht im digitalen Zeitalter

Created with Sketch.

Was PR-Profis wissen müssen, um kostspielige Fehler und langwierige juristische 

Auseinandersetzungen zu umgehen verraten Dr. Patricia Cronemeyer  & Ulrike Hanky-Mehner, Inhaberin UHM Kommunikation 

Inspiration, Austausch & Knowhow für die professionelle Kommunikation in einer digitalen Welt– live, vor Ort und Face to Face. Das ist Academy LIVE 2022, ausgerichtet von der news aktuell Academy in den Räumen von brand eins. Profis

aus Kommunikation und Marketing präsentieren Neues, geben Denkanstöße und teilen ihr Wissen in unterschiedlichen Workshops. Freuen Sie sich auf einen

Tag voller Expertise, Best Practice und Gespräche.

16. Juni 2022, Hamburg

WELCOMING OUT Pressekonferenz 
in der Kunsthalle Hamburg 

Created with Sketch.

Der Kick-Off der WELCOMING OUT Kampagne rückt immer näher.

19 Patrons unterstützen bereits das Projekt für queere Gleichstellung:


Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke (BWFGB)

  • Behörde für Kultur und Medien (BKM)
  • Beiersdorf
  • CarlNann
  • Cronemeyer Haisch Rechtsanwältinnen
  • Crossmedia
  • Dialoghaus gGmbH
  • DLA Piper
  • Erlburg Anwaltskanzlei
  • Feuerwehr Hamburg
  • Hamburg Pride e.V.
  • Hamburger Sparkasse AG
  • Handelskammer Hamburg
  • HSV
  • Jobcenter team.arbeit.hamburg
  • Meta Deutschland
  • OTTO
  • Ströer
  • Techniker Krankenkasse